Lebenslauf

Lebenslauf:

Ich bin am 12. Juli 1960 in Bunderhee (Landkreis Leer) geboren, bin verheiratet und habe zwei Kinder (Tochter Tomke und Sohn Wilko). Ich bin evangelisch-reformiert und wohnhaft in 26831 Bunde, Wiesenstraße 30.

Ausbildung/Beruf:

1966 - 1969 Volksschule Bunderhee
1969 - 1975 Qualifizierter Hauptschulabschluss an der Mittelpunktschule in Bunde
1975 - 1977 "Mittlere Reife" an der zweijährigen Berufsfachschule Wirtschaft in Leer
1977 - 1979 Ausbildung zur Verwaltungsangestellten bei der Samtgemeinde Bunde
1979 - 1985 Verwaltungsangestellte bei der Samtgemeinde Bunde

Familien- und Kinderpause

1999 - 2003 Büroangestellte in der Bürogemeinschaft der MdL Helmut Collmann und Anton Lücht
Seit März 2003 Mitglied des Niedersächsischen Landtages

Politischer Werdegang

1986 Eintritt in die SPD
seit 1986 kommunalpolitisch in der Samtgemeinde und später Gemeinde Bunde aktiv
seit 2001 1.Stv. Bürgermeisterin der Gemeinde Bunde
SPD-Fraktionsvorsitzende im Rat der Gemeinde Bunde
Vorsitzende des SPD-Gemeindeverbandes Bunde
Mitglied im Kreistag des Landkreises Leer
Juni 2005 - Juni 2013 Vorsitzende des SPD Kreis Leer
2005-2010 Stv. Bezirksvorsitzende des SPD-Bezirks Weser-Ems
seit 2010 Bezirksvorsitzende des SPD-Bezirks Weser-Ems

seit 2010 stellv. Landesvorsitzende der SPD Niedersachsen

seit Januar 2013 Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag

2 Klicks für mehr Datenschutz!

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.