Ortsdurchfahrt Diele wird 2020 saniert

Weener – Die Ortsdurchfahrt Diele gehört zu den 66 Straßen, die das Land Niedersachsen in den kommenden zwei Jahren sanieren lässt. „Das freut mich für die Einwohner. Die Ortsdurchfahrt ist in einem schlechten Zustand und schon lange an der Reihe. Jetzt haben wir endlich die Mittel, um die Straße in Ordnung zu bringen“, sagte Hanne Modder. Die Sanierung der Strecke ist für 2020 angepeilt und die Kosten werden auf 250000 Euro geschätzt.

Das Land hat den jährlichen Etat für Landesstraßen und Radwege von 85 auf 115 Millionen Euro aufgestockt. Damit ist man jetzt in der Lage, Ortsdurchfahrten im Verlauf von Landesstraßen zu sanieren. 2019 und 2020 stehen alleine für die Ortsdurchfahrten jeweils 15 Millionen Euro in einem Sonderprogramm zur Verfügung. Davon profitiert Diele.

„Damit ist aber nicht Schluss. In den zwei darauffolgenden Jahren 2021 und 2022 werden wir das Sonderprogramm Ortsdurchfahrten fortsetzen. Diese zweite Tranche wird von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) nun vorbereitet. Ich hoffe, dass dann auch die Ortsdurchfahrt in der Stadt Weener saniert werden kann“, sagte Modder. Insgesamt sei man auf einem guten Weg, das gesamte Straßen- und Radwegenetz in Niedersachsen auf Vordermann zu bringen. „Auch damit erfüllen wir unser Wahlversprechen, den Zustand unserer Landesstraßen deutlich und spürbar zu verbessern“, so Modder.