73 500 Euro für Moormerlandsiedlung in Leer

Leer/Hannover – Die Initiative „Nachbarschaft macht stark“ in der Leeraner Moormerlandsiedlung gehört zu 39 niedersächsischen Projekten, die beim Wettbewerb „Gute Nachbarschaft 2019“ des niedersächsischen Umweltministeriums gefördert werden. Der Zuschuss beläuft sich auf 73 500 Euro, teilte Hanne Modder jetzt mit. Den Antrag hatte die Stadt Leer gestellt. Ende Juni hatte eine Jury aus unabhängigen Fachleuten, Vertreterinnen und Vertretern der Verbände sowie des Umwelt- und Bauministeriums aus 69 Anträgen die Modellprojekte ausgesucht, die nun gefördert werden. Die Landesmittel für eine soziale Stadtentwicklung in Niedersachsen waren bei den Haushaltsberatungen für das Jahr 2019 von den Regierungsfraktionen von SPD und CDU deutlich erhöht worden. Davon profitiert jetzt auch die Moormerlandsiedlung in Leer.