Digitalpakt: 200 000 Euro für das Ubbo-Emmius-Gymnasium in Leer

200 000 Euro aus dem Digitalpakt
für Maßnahmen am UEG Leer
Leer – Das Ubbo-Emmius-Gymnasium-Gymnasium in Leer erhält 200 000 Euro aus dem Digitalpakt. Das teilte Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) Hanne Modder auf Anfrage mit. Für 90 000 Euro schafft das UEG interaktive Tafeln an, für 70 000 Euro wird Netzinfrastruktur aufgebaut, 40 000 werden in den Aufbau eines WLAN-Netzwerks investiert. Alle drei Maßnahmen beziehen sich auf die Außenstelle des UEG am Ostersteg. „Wir kommen bei der digitalen Modernisierung unserer Schulen voran. Die Coronakrise zeigt ja, dass wir dabei noch mehr Tempo machen müssen“, sagte Modder.
Die Bundesregierung hat den Digitalpakt mit fünf Milliarden Euro bestückt. Das Geld wird auf Antrag der Schulen bis 2023 über die Länder verteilt.