Land gibt Zuschuss für Omnibus in Rhauderfehn

Rhauderfehn – Das Land Niedersachsen gibt einen Zuschuss in Höhe von 135.320 Euro für die Anschaffung eines Omnibusses in der Gemeinde Rhauderfehn durch die Verkehrsbetriebe des Landkreises Leer. Das Geld kommt aus dem Jahresförderprogramm 2021 des niedersächsischen Wirtschaftsministeriums für den Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV). „Der Öffentliche Personen-Nahverkehr leidet unter der Corona-Pandemie. Daher ist es gut und wichtig, dass wir weiterhin investieren und ein klares Zeichen setzen, damit der ÖPNV nach der Corona-Pandemie wieder richtig durchstarten kann“, meint Hanne Modder. Der Zuschuss macht 40 Prozent der Gesamtkosten in Höhe von 340.000 Euro für die Anschaffung des Busses aus. Insgesamt investiert das Land in diesem Jahr 157 Millionen Euro in 324 Projekte des ÖPNV und löst damit Investitionen in Höhe von rund 319 Millionen Euro aus.