Dreimal 400.000 Euro für Turnhallen im Landkreis Leer

Leer – Das Land Niedersachsen fördert mit jeweils 400.000 Euro den Neubau der Turnhalle in Völlenerfehn sowie die Sanierung der Turnhallen der Grundschule in Ostrhauderfehn und der Eichenwall-Grundschule in Leer. Das teilt die SPD-Landtagsabgeordnete Hanne Modder (Bunde) mit. „Wie wichtig Sport und Bewegung für die Gesundheit und das Miteinander der Menschen sind, haben wir während der Corona-Pandemie gespürt. Ich freue mich daher sehr, dass drei Projekte im Landkreis Leer über das Sportstättensanierungsprogramm bezuschusst werden können“, meinte Modder.

Die Turnhallen in Völlenerfehn und Ostrhauderfehn sind 1967 gebaut worden, die Turnhalle in Leer 1976. Sie sind damit allesamt in die Jahre gekommen. Durch die Sanierung beziehungsweise den Neubau werde die Sportstätteninfrastruktur erhalten, so Modder. Die 400.000 Euro entsprechen der Maximalförderung, die das Programm zulässt.

Mit dem Sportstättensanierungsprogramm in Höhe von bis zu 100 Millionen Euro von 2019 bis 2022 unterstützt das Land in diesem Jahr 55 kommunale Projekte. Dafür stehen insgesamt 19 Millionen Euro zur Verfügung. Das Interesse war groß: Es lagen 114 Anträge von Landkreisen, Städten und Gemeinden mit einer Fördersumme von mehr als 40 Millionen Euro vor. „Ich freue mich daher sehr, dass diese drei Projekte berücksichtigt werden konnten“, so Modder.