Jemgum: Dorfkern weiterentwickeln

Vor dem Jemgumer Rathaus  (von links): SPD-Fraktionsvorsitzender Helmut Plöger, Bürgermeister Hans-Peter Heikens und die SPD-Landtagsabgeordnete Hanne Modder. Bild: privat

Jemgum – Der Antrittsbesuch der SPD-Landtagsabgeordneten Hanne Modder (Bunde) beim wiedergewählten Bürgermeister der Gemeinde Jemgum, Hans-Peter Heikens, stand ganz im Zeichen der Dorfentwicklung. Die beiden großen Themen sind dabei der Neubau einer Krippe am Amelborgster Weg und drei Projekte am Marktplatz und der Oberfletmer Straße. Dort sollen Wohnungen für ältere Menschen entstehen und Gewerbeansiedlungen gefördert werden.

„Frühkindliche Bildung und die Belebung dörflicher Ortskerne sind Voraussetzungen dafür, dass das Leben auf dem Lande attraktiv bleibt und eine Zukunft hat. Das ist der Landesregierung ganz wichtig. Daher unterstütze ich Hans-Peter Heikens dabei mit aller Kraft“, meinte Modder, die beim Gespräch vom SPD-Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat, Helmut Plöger, begleitet wurde.