Übersicht

Meldungen

Stadtbummel und Politik: Besuchergruppe in Hannover

Hannover - 50 Männer und Frauen aus dem Landkreis Leer und dem Emsland besuchten jetzt auf Einladung von Hanne Modder den Landtag in Hannover, erkundeten die Stadt und erlebten eine Plenarsitzung. Höhepunkt des Tages war eine lange und teilweise leidenschaftliche Diskussion mit Hanne Modder. Dabei ging es unter anderem um den Alltag von Politikerinnen und Politikern , um das Polizeigesetz, den Streit um den Diesel und verkaufsoffene Sonntage.

Vier Millionen Euro für den Landkreis Leer

Leer – Der Landkreis Leer profitiert in diesem Jahr nach Angaben von Hanne Moddermit fast  vier Millionen Euro kräftig vom Städtebauförderprogramm. Erstmals dabei ist die Insel Borkum, die für ihr Projekt Reede 1,33 Millionen Euro erhält. Mit zwei Millionen Euro setzt die Stadt Leer das Programm Soziale Stadt in der Weststadt und in der Altstadt fort, mit 600 000 Euro kann die Gemeinde Bunde ihr Projekt „Familienzentrum“ starten. Ein kleinerer Betrag von 16 000 Euro geht an die Gemeinden Jümme und Apen für ein gemeinsames Projekt. „Die Förderung zeigt, dass wir uns nicht nur um die großen Ballungszentren kümmern, sondern dass viel Geld in die ländlichen Regionen fließt, um den ländlichen Raum noch attraktiver zu machen“, sagt Modder.

Mehr Frauen in die Politik

Mehr Frauen in die Politik: Wibke Decker aus Emden ist eine von 50 Frauen, die von erfahrenen Politikerinnen der niedersächsischen SPD bei ihrer politischen Karriere unterstützt werden. Mentorin von Wibke Decker ist Hanne Modder. Sie wird sich zwei Jahre lang um Wibke Decker kümmern, sie in die politische Arbeit…

Jugendliche aus Leer machten Politik im Landtag

Hannover/Leer – Ida Janssen, Mia Robben (beide 12) und Thies Breemhaar (16) aus Leer machten beim Zukunftstag der SPD-Landtagsfraktion Politik im Landtag: Unter Anleitung von Abgeordneten der SPD-Landtagfraktion bildeten sie eigene Fraktionen, erarbeiteten Anträge und stimmten nach einer engagierten Debatte im Plenarsaal darüber ab.  Ziel der Aktion war es, Jugendliche für Demokratie und Parlamentarismus zu begeistern und gleichzeitig Interesse und Verständnis für politische Arbeit zu wecken.

Berufsschulen: Budgetproblem wird gelöst

Leer – Bei einem Besuch von Hanne Modder bei den Berufsbildenden Schulen II in Leer war eins der großen Themen das Budget, das für zusätzliches Personal und Fortbildungen benötigt wird und nach Ansicht von Schulleiter Tosten Janßen nicht ausreicht. Hanne Modder kündigte eine „zeitnahe Entscheidung“ an und…

Hannes neuer Newsletter

Hanne Modder hat ihren mittlerweile 5. Newsletter veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht dieses mal das Thema Pflege – Hanne Modder hat in einer Rede im Landtag klare Forderungen vor allem an die Kostenträger gerichtet, um faire Arbeitsbedingungen in der Branche zu…

Europatag: „Jugendliche sollen sich mehr einmischen“

Rhauderfehn - Hanne Modder hat bei einem Besuch des Gymnasiums Rhauderfehn zum Europatag das Engagement von jungen Leuten begrüßt: „Jugendliche sollen sich mehr einmischen. Denn es geht um Ihre Zukunft“, sagte sie den rund 100 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs.

Modder fordert Umdenken bei den Kostenträgern

Hanne Modder hat in einer Rede im niedersächsischen Landtag klare Aussagen für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege gefordert.  Unter anderem   fordert sie ein Umdenken bei den Kostenträgern, wenn es um vernünftige Löhne und ein angemessenes Wegegeld geht. Zudem sollte das Land Investitionszuschüsse nur bei der Zahlung von Tariflöhnen gewähren und sich für einen "Tarifvertrag Soziales" einsetzen.

Mit Hubertus Heil auf der Meyer-Werft

Beim Gang über die Werft. Hanne Modder hat Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil bei einem internen Besuch auf der Papenburger Meyer-Werft begleitet. Eingeladen dazu hatte der Betriebsrat der Werft. An dieser Stelle veröffentlichen wir die  Pressemitteilung des Betriebsrats:

Europa lockte junge Leute in den Kulturspeicher

Leer - Wer sagt denn, dass Europa keinen interessiert? 150 Interessierte kamen zum 1. Europäischen Frühschoppen des SPD-Europaabgeordneten Tiemo Wölken und der SPD-Ortsvereine der Stadt Leer im Leeraner Kulturspeicher. Vor allem junge Leute wollten mit Wölken über das Thema „Datenschutz“ und „Uploadfilter“ diskutieren.

Hannes neuer Newsletter

Der neue Newsletter von Hanne Modder beschäftigt sich mit den unhaltbaren Zuständen bei Paketzustellern, dem Besuch von Kultusminister Grant Hendrik Tonne in Leer und der jüngsten Plenarwoche.

Sanierung von Sportstätten: Förderung jetzt beantragen

Leer - Der Startschuss ist gefallen: "Durch die Veröffentlichung der Förderrichtlinie können Kommunen und Sportvereine ab sofort Fördermittel zur Sanierung von Sportstätten beantragen“, sagt Hanne Modder, "diese Chance sollten Vereine und Kommunen nutzen".

Zukunftstag für junge Leute in Hannover

Leer/Bunde – Hanne Modder lädt Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Leer zum „Zukunftstag“ der SPD-Fraktion am 25. April in den Niedersächsischen Landtag ein. Teilnehmende SchülerInnen können für diesen Termin von der Schule freigestellt werden und sind versichert. An diesem Tag organisiert die…

60 000 Euro für Seniorenprojekt in Dörpen

Bunde/Dörpen – Der Verein „Vergiss mein nicht“ bekommt vom Land Niedersachsen 60.000 Euro für sein Projekt „Betreutes Kochen & Begegnungsstätte Haus Maria“ in der Seniorenwohnanlage Dörpen. Das erfuhr Hanne Modder jetzt auf Nachfrage aus dem niedersächsischen Sozialministerin. Modder betreut den…

Eltern, Lehrer, Schüler – Kultusminister stellte sich allen

Das war ein Marathon für Kultusminister Grant Hendrik Tonne in Leer: Auf Einladung von Hanne Modder stellte er sich den Fragen von Lehrern, Schülern und Eltern bei der Schule am Deich in Bingum, an den beiden Gymnasien der Stadt und schließlich noch bei einem Meinungsaustausch mit Schulleitern aus dem ganzen Landkreis, an dem auch Bürgermeister und Vertreter der Gewerkschaft GEW teilnahmen.

Hanne Modder unterstützt Arbeit der Lesenester

Hesel - Hanne Modder hält die Arbeit der Lesenester in der Samtgemeinde Hesel für vorbildlich und regt an, dass alle Kommunen im Landkreis Leer solche oder ähnliche Angebote für Kinder unterstützen. „Welche Methode letztlich gewählt wird, ist nicht entscheidend. Aber wir sollten den Anspruch haben, dass alle Kinder lesen lernen. Der Ansatz der Lesenester hat mich sehr beeindruckt. Ich werde das unterstützen“, sagte Modder nach einem Besuch des Lesenests in Holtland. 

Schulsozialarbeit: Neue Stelle am UEG in Leer

Leer - Das Ubbo-Emmius-Gymnasium (UEG) in Leer bekommt eine volle Stelle für Schulsozialarbeit. Das teilte jetzt Hanne Modder (Bunde). Ingesamt habe das Land Niedersachsen aktuell 95 Stellen ausgeschrieben. Die Stelle für das UEG ist die einzige dieser neuen Stellen im Landkreis Leer. „Damit setzen wir eins unserer Vorhaben um, die Schulsozialarbeit insgesamt auszubauen“, meint Modder.

Modder und Saathoff: Volle Unterstützung für Respekt-Rente

Ostfriesland/Emsland - Der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff (Pewsum) und  Hanne Modderunterstützen den Vorschlag von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für eine Respekt-Rente und heben die Bedeutung für die von ihnen vertretene Region Ostfriesland/Emsland hervor: „Trotz der guten wirtschaftlichen Entwicklungen in den vergangenen Jahren sind Ostfriesland und das Emsland Immer noch Niedriglohn-Regionen. Gerade hier werden überdurchschnittlich viele Menschen wertschätzen, dass ihre Lebensleistung nach 35 Jahren Arbeit anerkannt wird“, so die beiden Abgeordneten.

Straßenbaubehörden: Ohne Tarifverträge keine Entscheidung

Die Personalvertreter und Gewerkschaften der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr sind einer Einladung der SPD-Fraktion gefolgt und trafen sich zum Dialog mit der Fraktionsvorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Johanne Modder, sowie den SPD-Landtagsabgeordneten des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses.