Übersicht

Kultur

Modder begrüßt Einigung auf einen Vertragsentwurf mit muslimischen Verbänden

Zu den heutigen Gesprächen der vier Vorsitzenden der niedersächsischen Landtagsfraktion bei Ministerpräsident Stephan Weil gemeinsam mit den Verbänden Schura und Ditib erklärt Johanne Modder, Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion: „Uns ist heute der Durchbruch gelungen! Wir haben in einem vierstündigen intensiven und konstruktiven Gespräch einen gemeinsamen Vertragsentwurf entwickelt.

Konstruktives Gespräch mit den Kirchen zu Verträgen mit Muslimen

Der SPD-Fraktionsvorstand hat während eines Treffens mit dem Rat der Konföderation der Evangelischen Kirchen über die Herausforderungen in der Flüchtlingspolitik und die Verträge zwischen dem Land und den muslimischen Verbänden gesprochen. „Die grundsätzlich positive Haltung der Kirchen zu den geplanten Verträgen ist ein wichtiges Signal“, betont die SPD-Fraktionsvorsitzende Johanne Modder.

Modder und Piel: SPD und Grüne errichten neue Landeszentrale für politische Bildung

Die rot-grüne Regierungskoalition will im Jahr 2016 eine neue Landeszentrale für politische Bildung in Niedersachsen errichten: „Niedersachsen hat seit der Zerschlagung 2004 durch CDU/FDP keine eigene Landeszentrale für politische Bildung. Das wollen und müssen wir mit Blick auf die gesellschaftlichen Herausforderungen ändern“, erklären die Fraktionsvorsitzenden Anja Piel (Bündnis 90/Die Grünen) und Johanne Modder (SPD). „Wir wollen Menschen für unsere Demokratie begeistern“, betonen die Politikerinnen.

Modder: Künstlerin von Weltrang mit Kunstpreis der Fraktion geehrt

Die SPD-Landtagsfraktion zeichnet in diesem Jahr die international renommierte Video- und Fotokünstlerin Candice Breitz mit dem Kunstpreis aus. Der Kunstpreis wird seit dem Jahr 1988 ausgelobt. Damals hat der frühere SPD-Fraktionsvorsitzende und spätere Bundeskanzler Gerhard Schröder den Preis gemeinsam mit dem früheren SPD-Fraktionsgeschäftsführer Reinhard Scheibe ins Leben gerufen.