Liebe Besucherinnen & Besucher,

oder „Moin“ wie man bei uns in Ostfriesland sagt.
Ich freue mich, dass Sie den Weg über meine Homepage gewählt haben, um sich über die Politik der SPD-Landtagsfraktion hier bei uns in Niedersachsen, über meine persönlichen politischen Standpunkte oder über mich als Privatperson und Politikerin zu informieren.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Homepage die Antworten auf Ihre Fragen liefert. Vielleicht weckt sie auch Interesse für das ein oder andere Thema. Sicherlich können Sie aber auf diesen Seiten sehr viel erfahren.

Beim Stöbern wünsche ich Ihnen viel Spaß!
Ich freue mich aber auch über den direkten Austausch mit Ihnen! Nehmen Sie doch bei Fragen und Anregungen gerne direkt Kontakt zu mir auf!

Herzliche Grüße,
Hanne Modder

Informationen zur Corona-Krise

Wir verstehen, dass viele Menschen verunsichert sind und die ständig neuen Informationen nicht mehr überblicken. Wir haben seriöse Quellen zusammengestellt, bei denen Ihr Euch guten Gewissens und unkompliziert informieren könnt. Außerdem gibt es Tipps, was Ihr tun könnt, um den Kampf gegen das Virus zu meistern. Auf geht’s, packen wir es an!

Meldungen

Therapie für Drogenabhängige: Kreistagsgruppe fordert zum Handeln auf

Leer - Die Gruppe SPD/Grüne/FDP/Bluhm fordert die Kassenärztliche Vereinigung dazu auf, die Versorgung von Drogenabhängigen mit einer so genannten Substitutionstherapie im Landkreis Leer sicherzustellen. Anlass für den Vorstoß der Gruppe: Ein Facharzt wird demnächst in Ruhestand gehen, ein zweiter Facharzt folgt im nächsten Jahr. Falls sich keine Nachfolgerinnen oder Nachfolger finden, ist die Versorgung von Drogenabhängigen durch die Substitutionstherapie gefährdet.

Lage auf der Meyer-Werft: Zurück an den Verhandlungstisch!

Papenburg/Leer – Hanne Modder und der Vorstand der SPD im Kreis Leer fordern gemeinsam beide Verhandlungsseiten, die Geschäftsleitung der Meyer-Werft und den Betriebsrat/IG Metall, dringend dazu auf, wieder an den Verhandlungstisch zurückzukehren. „Die Lage ist verdammt ernst und es ist unverantwortbar, jetzt Szenarien zu veröffentlichen,…

Corona-Schutz: Schulen können jetzt Anschaffungen vornehmen

Leer - Die Schulen im Landkreis Leer können jetzt Ausrüstung zum Schutz vor dem Corona-Virus anschaffen. „Wir machen das so unbürokratisch wie möglich: Die Schulen vor Ort müssen sich mit dem Schulträger abstimmen. 80 Prozent der Fördersummen werden dann so schnell wie möglich überwiesen.“ Das teilt die SPD-Landtagsabgeordnete Hanne Modder mit. Aus dem 20 Millionen-Euro-Paket des Landes stehen dem Landkreis Leer als Schulträger für die allgemeinbildenden Schulen 261.000 Euro zur Verfügung, den für die Grundschulen verantwortlichen Kommunen knapp 123.000 Euro. Hinzu kommen noch Beträge für Schulen und Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft.